Stress-und Konfliktlösungen - Coaching , Training und Therapie

Integrative Psychotherapie / Was ist IPT?



Integrative Psychotherapie ist ein Schulen- und Methodenübergreifender Ansatz, der den Anspruch verfolgt, die Erkenntnisse aktueller Psychotherapie- und Hirnforschung erfolgreich umzusetzen.



Moderne Psychotherapie fragt nicht danach welches Therapieverfahren besser oder schlechter ist, sondern, wie lassen sich die unterschiedlichen Therapiekonzepte nutzbar machen um Behandlungserfolge zu realisieren. Entsprechend orientiert sich das Konzept Integrative Psychotherapie an den übergeordneten und empirisch
abgesicherten fünf Wirkfaktoren:
  • Therapeutische Beziehung
  • Ressourcenaktivierung
  • Problemaktualisierung
  • Motivationale Klärung
  • Problembewältigung
Aus wissenschaftlicher Sicht, sind sie der Kern integrativen Denkens und Handelns.
Jedes einzelne Therapieverfahren hat seine Stärken, und so ist es selbstverständlich, dass diese sinnvoll zusammengeführt eine viel größere und ganzheitlichere Kraft entwickeln und folglich auch ein weitreichenderes Spektrum abdecken.
Bei dem hier genannten Konzept, handelt es sich um eine logische und sinnvolle Zusammenführung von Modellen und Methoden verschiedener Ansätze mit den Schwerpunkten: Schematherapie, Gesprächstherapie, Gestalttherapie, Hypnotherapie, Transaktionsanalyse, systemische Familientherapie und der Neuro-Linguistischen Psychotherapie. Weiterhin gehören dazu die Logotherapie, die Existentielle Psychotherapie sowie verschiedene eigene Entwicklungen. Dieses Konzept ist emotionsfokussiert, lösungsorientiert und integriert durch sein Menschenbild alle psychotherapeutischen Grundrichtungen.
 


Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint